FAQ Unser Magazin 0800 - 923 2000 Mo-Fr: 08:00 bis 17:00 Uhr
1. Platz Testsieger Treppenliftanbieter

Bis zu 5.000 Euro von der KfW

KfW-Zuschuss für Ihren Treppenlift

Im Zuge des Programms “Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)” werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) seit 2012 Umbauten für ein barrierefreies und altersgerechtes Wohnen direkt unterstützt. Ziel ist der Abbau von Barrieren im bestehenden Wohnraum und die Erhöhung der Sicherheit im eigenen Heim.

Wer kann KfW-Zuschüsse für einen Treppenlift beantragen?

  • private Eigentümer, egal ob von Wohnung oder Haus
  • Wohnungsbaugenossenschaften und Mieter (mit Zustimmung des Vermieters)
  • Ersterwerber einer altersgerecht umgebauten Immobilie

Wer eine altersgerechte Wohnsituation schafft, der kann dafür Mittel bei der KfW beantragen. Für jede Wohneinheit werden 10 Prozent der förderungswürdigen Investitionskosten, jedoch maximal 5.000 Euro, bewilligt.

Doch auch ohne konkreten Rechtsanspruch kann es sich durchaus lohnen, den Förderantrag für einen Treppenlift oder Rollstuhllift bei der KfW zu stellen. Genauere Informationen geben wir Ihnen gern in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Sie haben Fragen zu einer KfW-Förderung für Ihren Treppenlift?
Sie haben Fragen zu einer KfW-Förderung für Ihren Treppenlift?

Vereinbaren Sie jetzt kostenlos und unverbindlichen einen Beratungstermin mit einem unserer Experten ganz in Ihrer Nähe. Er geht in einem ausführlichen Gespräch auf alle Ihre Fragen ein und macht Ihnen ein konkretes auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot. Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin für ein persönliches Beratungsgespräch vor Ort.


Förderungswürdige Investitionen

Förderungswürdig sind generell alle Investitionen, die ein barrierefreies und altersgerechtes Wohnen ermöglichen. Treppenlifte und Hebebühnen für Rollstuhlfahrer gehören grundsätzlich dazu.

  • Installationen zur Überrückung von Stufen
  • Maßnahmen zum Abbau von Schwellen
  • Einbau von Treppenliften und Aufzügen
  • Umbau von Küchen und Bädern

Rund 1.000 Euro zahlt die KfW im Allgemeinen pro Treppenlift. Wichtig ist, den Antrag bereits vor dem Kauf und den Umbaumaßnahmen für den Treppenlift bei der KfW zu stellen.

Mitunter kann die Kombination mit anderen öffentlichen Zuschüssen wie einem Pflegekostenzuschuss interessant sein. Allerdings sollte die Fördersumme nicht 10 Prozent der Investitionskosten überschreiten. Andernfalls wird der Zuschussbetrag der KfW entsprechend reduziert.

Weitere Förderungsmöglichkeiten beim Treppenlift-Kauf

Um Ihre Kosten für einen Treppenlift zu senken, stehen Ihnen neben der KfW-Förderung eine Vielzahl an weiteren Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Treppenliftförderung, Zinsgünstiges Treppenlift-Darlehen

Zinsgünstiges Treppenlift-Darlehen

Sollten Sie Ihre Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit lieber mit einem Kredit finanzieren wollen, bietet die KfW mit dem Förderprogramm “Altersgerecht Umbauen – Kredit (159)” eine zinsgünstige Finanzierung. Mit 1,00 Prozent effektivem Jahreszins kann der Kauf eines Treppenliftes durch die KfW zu 100 Prozent finanziert werden.

Auch SANIMED bietet Ihnen attraktive Treppenlift-Finanzierungen an!

0800 - 923 2000 Mo-Fr: 08:00 bis 17:00 Uhr

Alle Informationen auf einen Blick

*
*
*
*
*

Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung
Datenschutzhinweis * Pflichtfelder

Lassen Sie sich beraten

*
*
*
*
*
*
*

Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung
Datenschutzhinweis * Pflichtfelder

Wir sind immer für Sie da

*
*
*
*
*
*

Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung
Datenschutzhinweis * Pflichtfelder

Für Ihre Fragen nehmen wir uns gern die Zeit

*
*
*
*
*
*
*

Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung
Datenschutzhinweis * Pflichtfelder

Sitemap


schließen