FAQ Unser Magazin 0800 - 923 2000 Mo-Fr: 08:00 bis 17:00 Uhr
1. Platz Testsieger Treppenliftanbieter
Leben

Vom Glück später Liebe

Was haben ältere Partnerschaften jüngeren voraus

Was haben ältere Partnerschaften jüngeren voraus | © Vasyl - fotolia.com

Mitten im Rentenalter bis über beide Ohren frisch verliebt? Warum eigentlich nicht? Anstatt sich aufs Altenteil zurückzuziehen, lassen sich immer mehr Menschen auch in höheren Semestern noch auf eine ernsthafte und glückliche Beziehung ein.

Auf der Rushhour des Lebens scheitern viele Beziehungen an den Unbilden des Alltags. Kindererziehung und beruflicher Stress machen so mancher Partnerschaft den Garaus, mitunter beenden sie auch Krankheit und Tod. In Sachen Beziehung noch einmal komplett neu durchzustarten ist dennoch für immer mehr Menschen eine attraktive Option. Die Kinder sind inzwischen ausgezogen, das Haus abbezahlt – auf die Phase des Etablierens folgt die Phase der Selbstverwirklichung.

Noch einmal ganz von vorn

Trendforscher diagnostizieren eine Art zweite Pubertät. Viele wünschen sich um die 50 eine Art Neustart im Bereich Arbeiten, Wohnen und irgendwann eben auch bei der Partnerschaft. Festgefügte Normen gibt es längst nicht mehr, immer weniger Beziehungen dauern aus reiner Gewohnheit fort. Das Hinterfragen der bestehenden Situation, der offene Umgang mit den eigenen Wünschen führt zwangsläufig zu einem Neuanfang – mit oder ohne den langjährigen Partner.

Mit dem Eintritt ins Rentenalter ist zudem ein Überfluss an Zeit vorhanden. Zeit, die man gern mit einem Partner teilt. Vielleicht nicht ganz so verbindlich wie in früheren Jahren, nicht ganz so bedingungslos. Ältere Semester wissen meist genauer um ihre Bedürfnisse und können besser auf diese achten. So schnell wie in früheren Jahren zieht man nicht mehr zusammen. Muss man auch nicht. Andererseits ist da der Wunsch, es diesmal besser zu machen, aus den eigene Fehlern zu lernen.

Alles kann, nichts muss

Der große Vorteil einer späten Beziehung: Die Hast des Alltags ist einer neuen Entspanntheit gewichen. Das gilt auch für Sex und Zärtlichkeit. Laut einer aktuellen Studie der Uni Rostock ist Letzteres den Partnern besonders wichtig. Sex spielt für ältere Frauen nur eine verminderte Rolle, was sicherlich auch mit dem gesellschaftlichen Rollenbild zusammenhängt und dessen Blick auf körperliche Unzulänglichkeiten. Dennoch: Viele behaupten, der Sex wäre besser, schließlich ist da noch der Faktor Zeit.

Sich in späten Jahren noch einmal neu zu verlieben, bedeutet nicht zwangsläufig die Rückkehr in ein klassisches Beziehungsmodell. Gerade ältere Menschen haben große Freiheiten in der Gestaltung ihrer Partnerschaft, sie müssen nur über ihre Bedürfnisse reden und vor allem eines – unter Leute gehen.

0800 - 923 2000 Mo-Fr: 08:00 bis 17:00 Uhr

Alle Informationen auf einen Blick

*
*
*
*
*

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung * Pflichtfelder

Lassen Sie sich beraten

*
*
*
*
*
*
*

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung * Pflichtfelder

Wir sind immer für Sie da

*
*
*
*
*
*

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung * Pflichtfelder

Für Ihre Fragen nehmen wir uns gern die Zeit

*
*
*
*
*
*
*

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Daten sind sich mit SSL-Verschlüsselung * Pflichtfelder
  • DIN EN ISO zertifiziert - 9001:2008
  • 1. Platz Testsieger Treppenliftanbieter
  • SANIMED 33 Jahre Erfahrung
  • Zertifiziertes QM-System

schließen
Ausgezeichnet.org